Welches vegane Kochbuch ist das beste für mich?

In den letzten Jahren und Jahrzehnten haben sich immer mehr Menschen für ein Leben ohne Fleisch entschieden. Die Steigerung des Vegetarismus ist der Veganismus, bei dem komplett auf jegliche tierische Produkte verzichtet wird. Bis vor einigen Jahren gab es kaum vegane Kochbücher auf dem Markt, so dass gerade Anfänger sich schwer mit der Ernährung taten. Das hat sich zum Glück geändert, und man findet eine ganze Reihe an guten veganen Kochbüchern im Handel. Die große Nachfrage zeigt, dass sich dieses Thema längst nicht mehr in einer Nische befindet. Die besten veganen Kochbücher aus unserer Buchliste eignen sich für Einsteiger und Profi-Veganer gleichermaßen. Sicher wird jeder noch genügend Anregungen für einen abwechslungsreichen und gesunden Speiseplan finden.

Vegan Foodporn: 100 einfache und köstliche Rezepte

Vegan Foodporn: 100 einfache und köstliche Rezepte
VonZapatka, Bianca (Autor)

Wenn man an veganes Essen denkt, dann verbindet man das häufig mit Langeweile und Eintönigkeit. Viele fragen sich, wie überhaupt eine abwechslungsreiche und leckere vegane Ernährung aussehen kann. Genau diesem Thema hat sich die Food-Bloggerin Bianca Zapata verschrieben, die auch auf Instagram sehr aktiv ist. Sie stellt nicht nur optisch sehr ansprechende Kreationen vor, sondern begeistert Veganer auch mit einer wahren Geschmacksexplosion. In diesem Kochbuch, das auf dem Markt seinesgleichen sucht, präsentiert die junge Frau ihre 100 Lieblingsgerichte. Alle Rezepte werden Schritt für Schritt erklärt, so dass sie leicht nachgekocht werden können. Außerdem enthält das außergewöhnliche Kochbuch noch jede Menge hilfreiche Tipps und Tricks. Die Autorin informiert auch kurz über die wichtigsten Bestandteile einer veganen Ernährungsweise. Für die Rezepte werden keine exotischen Zutaten benötigt, denn es steht die Einfachheit im Vordergrund.

ERFOLGREICH VEGAN: Veganes Kochbuch mit 160 veganen Rezepten für eine pflanzliche und gesunde Ernährung im Alltag

Was steckt eigentlich genau hinter der veganen Ernährungsweise, für die sich in den vergangenen Jahren immer mehr Menschen begeistern konnten? Viele fragen sich, ob man ganz ohne Eier, Käse oder Sahne leckere Mahlzeiten zubereiten kann. Dieses Kochbuch wartet nicht nur mit 160 köstlichen Gerichten auf, sondern informiert auch über die positiven gesundheitlichen Effekte des Veganismus. Für ein saftiges Schnitzel, einen cremigen Milchreis oder einen Eiersalat braucht man im Grunde keine tierischen Erzeugnisse. Die gesunden Rezepte richten sich an alle die gesünder leben und vielleicht auch das eine oder andere Kilo verlieren möchten. Und ganz nebenbei trägt auch jeder Veganer ein Stück weit zur Verbesserung der Umwelt bei. Mit Hilfe eines 30-Tage-Ernährungsplans gelingt der perfekte Einstieg in die Welt des Veganismus. Das Kochbuch überzeugt mit einer enormen Vielfalt und einer Unterteilung in verschiedene Tagesabschnitte.

Vegan-Klischee ade! Das Kochbuch: Kompaktes Wissen, leckere Rezepte. Abwechslungsreiche Ernährung mit dem Baukastensystem

Es gibt sicher zahlreiche Klischees in Bezug auf die vegane Ernährungsweise. Dieses ausgezeichnete Kochbuch will damit aufräumen und basiert auf dem gleichnamigen Sachbuch, welches zum Bestseller avancierte. Der Ernährungsexperte Niko Rittenau ist ein echter Shooting-Star auf dem Gebiet des Veganismus. Er holte sich den Profikoch und Kochtrainer Sebastian Copien für dieses Werk mit an Bord. Die Gerichte klingen wahrlich nicht einfach und alltäglich, lassen sich aber ganz leicht zubereiten. Ein einfaches Baukastensystem ermöglicht das Variieren der einzelnen Rezepte und die Zusammenstellung eines gesunden und abwechslungsreichen Essensplans. Darüber hinaus erfährt der Leser auch allerhand zu verschiedenen Lebensmitteln und Nährstoffen. Leicht verständlich räumt dieses Buch alle Vorurteile gegenüber der verganen Ernährung aus dem Weg. Entstanden ist eine Sammlung aus unkomplizierten und leckeren Rezepten für jeden Tag.

Vegan Oriental: sinnliche, orientalische Küche

Die Köchin Parvin Razavi und ihr Team wollten Genuss, Tradition, Kreativität, Sinnlichkeit und Lebensfreude unter einen Hut bringen. Auch die orientalische Küche bietet viele Möglichkeiten für die Kreation von leckeren Gerichten. Im Orient gibt es viele verschiedene Esskulturen, die allesamt in diesem Kochbuch vereint sind. Die Rezepte überzeugen mit natürlicher Leichtigkeit und wurden auf moderne Weise interpretiert. Zu Beginn informieren die Autoren über die typischen Zutaten in der orientalischen Küche. Die einzelnen Rezepte lassen sich auch wunderbar zu einem klassischen Mezze kombinieren. Die einzigartigen Fotografien präsentieren die Gerichte sehr ansprechend und lassen das Wasser im Mund zusammenlaufen. Die Gliederung erfolgt nach den Ländern des Orients und nach Mezze, Hauptgerichten und Nachspeisen. Das außergewöhnliche vergane Kochbuch ermöglicht das einfache Nachkochen, so dass ein Gelingen garantiert ist.

Welches vegane Kochbuch ist das beste für mich?
Wie hilfreich war dieser Beitrag für Sie?

Kommentar verfassen