Ein Feminismus Buch und andere feministische Bücher

Feminismus Bücher

Ursprünglich kämpften Feministinnen für die gesetzliche Gleichberechtigung, doch heutzutage geht es beim Feminismus um viel weitreichendere Themen. Frauen wollen in der Gesellschaft selbst bestimmt agieren und insbesondere auch in der Berufswelt nicht benachteiligt werden. Was laut Gesetz eigentlich selbstverständlich sein sollte, sieht in der Realität leider oftmals ganz anders aus. Frauen sollen nicht nur die gleichen Rechte eingeräumt werden, sie müssen auch vor Sexismus bewahrt werden. Lange Zeit gab es Bereiche, die ausschließlich Männern vorbehalten waren. Erst nach und nach dringen auch Frauen in diese typischen Männerdomänen ein und lernen, sich dort auch durchzusetzen und zu behaupten. Auch wenn Frauen das schwächere Geschlecht sind, dürfen sie nicht unterdrückt oder benachteiligt werden. Die Feminismus Bücher aus der folgenden Buchliste durchleuchten die Stellung der Frau in der heutigen Gesellschaft und zeigen Schwachstellen auf und regen zu Veränderungen im feministischen Sinne an.

We Should All Be Feminists

We Should All Be Feminists: Chimamanda Ngozi Adichie
We Should All Be Feminists: Chimamanda Ngozi Adichie
-Taschenbuch (64pages)
Von Adichie, Chimamanda Ngozi (Autor)
Auch ansehen bei Thalia

Die nigerianische Bestsellerautorin Chimamanda Ngozi Adichie zählt zu den wichtigsten jungen Persönlichkeiten im Bereich der Literatur, wenn es um das Thema Feminismus geht. Ihre Werke finden weltweit Anklang und wurden in 37 Sprachen übersetzt. Sie träumt von einer anderen Welt, die fairer gegenüber Frauen ist und in welcher das weibliche Geschlecht sich selbst treu bleiben kann. Dazu muss aber bereits bei der Erziehung der Töchter und Söhne angesetzt werden. Die Autorin erklärt dem Leser, was Feminismus heutzutage eigentlich bedeutet. Sie lässt ihre persönlichen Erfahrungen ungeschönt in ihre Erzählungen einfließen, um ein besonders realitätsnahes Bild zu zeichnen. Wenn junge Männer und Frauen diese Lektüre lesen, könnte dies die Zukunft maßgeblich beeinflussen und die klassische Rollenverteilung entgültig aufheben. Die internationale Presse zeigte sich von diesem sehr persönlichen Werk beeindruckt und lobte es in den höchsten Tönen.

Untenrum frei

Untenrum frei
Untenrum frei
-Taschenbuch (256pages)
Von Stokowski, Margarete (Autor)
Auch ansehen bei Thalia

In diesem Buch schildert die Autorin und Kolumnistin, wie Mädchen hierzulande aufwachsen. Dabei geht sie auf die Themen Liebe, Gewalt, Sex und den mangelhaften Aufklärungsunterricht an Schulen ein. Auch wenn die Gleichberechtigung der Frau immer propagiert wird, gibt es immer noch gewaltige Defizite und Probleme. Um eine wirkliche Veränderung herbeiführen zu können, müssen auch Details in den Fokus des Interesses rücken. In der Lektüre nimmt sie kein Blatt vor den Mund, so dass der Leser es mit sehr provokantem aber auch befreiendem Stoff zu tun bekommt. Das Buch wird mittlerweile sogar als eines der Standardwerke zum Thema Feminismus in der modernen Zeit angesehen. Auch wenn die Texte teilweise etwas böse anmuten mögen, so versprühen sie auch viel Witz. Von der Presse erhielt das wichtige Buch von allen Seiten überschwengliches Lob.

Ungezähmt

Ungezähmt
Ungezähmt
-Taschenbuch (352pages)
Von Doyle, Glennon (Autor), Längsfeld, Sabine (Übersetzer)
Auch ansehen bei Thalia

Der Bestseller der New York Times hat weltweit für Furore gesorgt und das Thema Feminismus in den Mittelpunkt des Interesses gerückt. Bereits seit dem Alter von 10 Jahren ist der Autorin daran gelegen, die weibliche Rolle perfekt zu erfüllen. Sie strebt danach, eine gute Tochter, Freundin und Ehefrau zu sein, indem sie sich den Erwartungen der Gesellschaft anpasst. Glück fühlt sich jedoch anders an, und schon bald merkt sie, dass sie ständig überfordert und müde ist. Nach und nach verliert sie sich selbst und wird zu einer ganz fremden Person. Erst als sie sich unsterblich verliebt, ändert sie ihr Leben von heute auf morgen und schlägt ganz neue Wege ein. Frauen wird diese Lektüre eine ganz andere Sicht auf die Dinge eröffnen. Sicher wird die Leserin sich in vielen Situationen wiedererkennen und über ihr bisheriges Leben und ihre Einstellungen nachdenken. Die fesselnde und schockierende Geschichte kann den ersten Schritt zur Veränderung darstellen.

Women Don’t Owe You Pretty

Women Don't Owe You Pretty: The debut book from Florence Given
Women Don't Owe You Pretty: The debut book from Florence Given
-Gebundene Ausgabe (224pages)
Von Given, Florence (Autor)
Auch ansehen bei Thalia

Die sozialen Medien stellen ein völlig verzerrtes Frauenbild dar, das einen verheerenden Effekt auf junge Frauen haben kann. Die Bilder auf Instagram & Co. werden stark bearbeitet, um stets perfekt und makellos auszusehen. Mädchen verlieren dann ganz schnell den Blick für die Realität und streben nach dem perfekten Aussehen. Diese Buch will Frauen aufzeigen, dass sie die Liebe ihres Lebens sind, und sie deshalb nur sich selbst gefallen müssen. Schonungslos ehrlich hält die Autorin den Leserinnen den Spiegel vor und klärt darüber auf, dass sie nicht dazu verpflichtet sind, Männern um jeden Preis zu gefallen. Wenn mehr junge Frauen dieses Buch lesen würden, wäre diese weibliche Generation nicht so dermaßen voller Unsicherheiten und Selbstzweifel. Die Autorin vermeidet Ausschweifungen und geht tatsächlich nur auf den Kern der schwierigen Thematik ein, und das in leicht verständlicher Art und Weise.

Body Politics

Body Politics
Body Politics
-Kindle Ausgabe (224pages)
Von Michelberger, Melodie (Autor)
Auch ansehen bei Thalia

Frauen stehen in der heutigen Gesellschaft unter enormem Druck, denn sie sollen möglichst dem gängigen Schönheitsideal entsprechen und selbstbewusst sein. Männer entscheiden darüber, welche Frau als attraktiv gilt, so dass viele ihren Körper und ihr Gesicht gar nicht akzeptieren können und Komplexe entwickeln. Feminismus bedeutet auch, dass Frauen sich genau gegen solche Schönheitsideale auflehnen sollen. Die Gesellschaft muss sich zu mehr Akzeptanz hin entwickeln und Schönheit aus verschiedenen Blickwinkeln betrachten. Die Autorin will vermitteln, dass wirso gut sind, wie wir eben sind und dass wir uns nicht auf Perfektion versteifen sollten. Viele Frauen werden sich in dem Buch wiedererkennen, so dass ihne erst bewusst wird, wie stark sie sich lange Zeit verbogen haben, um anderen zu gefallen. Das Buch kann dabei helfen, das verzerrte Selbstbild wieder geradezurücken und mehr Selbstliebe zu entwickeln.

Ein Feminismus Buch und andere feministische Bücher
4.5 (90%) 2 Stimme[n]

Kommentar verfassen