Das beste Fühlbuch für Babys und Kinder

Kinder im Alter von etwa vier Monaten machen sich langsam daran, ihre Umwelt nicht nur mit den Augen wahrzunehmend. Sie wollen auch alles anfassen und nach Dingen greifen; ideal sind dafür Fühlbücher und Bücher zum haptischen Fühlen. Fühlt sich etwas weich oder hart, rau oder glatt, warm oder kalt an? Neben verschiedenen Greiflingen und Rasseln sollte ein Fühlbuch jetzt unbedingt ins Kinderzimmer gehören. Es handelt sich quasi um ein Erlebnisbuch, denn es gibt diese Fühlbücher auch mit unterschiedlichen Effekten. Meistens sind es Stoffbücher, deren Elemente beim Berühren knistern. Diese werden in knalligen Farben besonderes auffällig und liebevoll gestaltet, um die Babys zu animieren. Besonders beliebt sind auch niedliche Tiere, deren Fell schön flauschig ist. In unserer Buchliste empfehlen wir ein paar besonders ansprechende Fühlbücher für die Kleinsten.

Mein erstes großes Tier-Fühlbuch

Mein erstes großes Tier-Fühlbuch
Mein erstes großes Tier-Fühlbuch
-Spiralbindung (16pages)
VonGrimm, Sandra (Autor), Neubacher-Fesser, Monika (Illustrator)

Dieses Fühlbuch wurde für etwas ältere Kleinkinder im Alter ab etwa 18 Monaten gestaltet. Das robust verarbeitete Buch enthält insgesamt neun große Elemente zum Fühlen. Aufgegriffen wurde das absolute Lieblingsthema der Kinder, nämlich die Tierwelt. Die liebsten Tierarten lassen sich ganz in Ruhe streicheln. Die Bilder werden von lustigen Reimen zum jeweiligen Tier ergänzt. Die Spiralbindung hält das Buch schön offen, so dass Kinder die Seiten schön betrachten und leicht umblättern können. Gerade in den ersten drei Jahren lernen Kinder ihre Umwelt ganz intensiv
kennen, wobei sie all ihre Sinne nutzen. Mit Hilfe dieses Fühlbuchs kann diese Entdeckungsreise auf spielerische Art und Weise unterstützt werden. Die unterschiedlichen Materialien bieten immer wieder neue Möglichkeiten und lassen so schnell keine Langeweile aufkommen.

Babys erstes Fühlbuch: ab 1 Monat

Babys erstes Fühlbuch: ab 1 Monat
Babys erstes Fühlbuch: ab 1 Monat
-Gebundene Ausgabe (10pages)
VonBaggott, Stella (Illustrator)

Dieses wunderschön gestaltete Fühlbuch ist bereits für Babys in den ersten drei Lebensmonaten geeignet. Auf jeder einzelnen Seite regen Fühlelemente zum Fühlen und Greifen an, was der Entwicklung natürlich zugute kommt. Beim Betrachten der Illustrationen und glitzernden Folien wird der Seh- und Tastsinn gleichermaßen angesprochen. Das niedliche Fühlbuch kann auch dazu dienen, dem Nachwuchs passende Kurzgeschichten dazu zu erzählen. Eltern können sich ja selbst eine fantasievolle Geschichte dazu ausdenken oder ein Buch zu diesem Zweck bemühen. Die Kinder werden mit diesem Fühlbuch nicht mit Reizen überflutet, und können sich alles ganz in Ruhe betrachten. Im Gegensatz zu zahlreichen anderen Fühlbüchern geht es hier nicht nur um plüschiges Fell, sondern um verschiedene Materialien, das macht das Buch schön abwechslungsreich.

Lieblingstiere: Mein Kuschel-Fühlbuch

Lieblingstiere: Mein Kuschel-Fühlbuch
Lieblingstiere: Mein Kuschel-Fühlbuch
-Gebundene Ausgabe (8pages)
VonFerri, Francesca (Illustrator)

Babys erkunden ihr Umfeld neugierig mit allen Sinnen. Über das Schauen und das Spielen lernen sie ihre Umwelt nach und nach zu begreifen. Auf einer Seite knistert es, farbenfrohe Laschen laden zum Fühlen ein, und die leuchtenden Farben animieren zum lang andauernden Betrachten. Darüber hinaus gibt es noch eine Rassel und eine Glocke, die sogar den Hörsinn ansprechen. Mit Sicherheit wird dieses Fühlbuch schnell zum Lieblingsbuch, vor allem weil es ja auch um Tiere geht. Jede Seite raschelt, was das Umblättern zum wahren Vergnügen macht. Ganz nebenbei lernen die
Kleinsten schon etliche Tierarten kennen. Unter jeder Illustration steht ein kurzer Text. Noch aufregender wird es natürlich, wenn die Eltern beim Blättern noch etwas zu den einzelnen Tieren erzählen.

Die kleine Raupe Nimmersatt – Mein Fühlbuch

Die kleine Raupe Nimmersatt - Mein Fühlbuch
VonEric Carle (Autor)

Wer kennt die kleine Raupe Nimmersatt nicht mehr aus seiner eigenen Kindheit? Natürlich ist dieses Buch schon längt Kult und begleitet auch heutzutage noch viele Kinder. Jetzt gibt es auch ein Fühlbuch von der Raupe Nimmersatt, das genau so niedlich ist. In diesem Buch können verschiedene Tiere gestreichelt werden. Das Fühlbuch bleibt lange Zeit spannend, da es immer wieder neue Überraschungen parat hält. Ganz nebenbei, und auf spielerische Art und Weise, werden die Kleinsten mit den Zahlen von 1 bis 5 vertraut gemacht. Außerdem lernen sie Farben und die Grundformen kennen. Das Buch hat einen robusten Einband, der langes Spielvergnügen gewährleistet. Eltern stülpen sich die Fingerpuppe über und können den Finger dann durch die Öffnungen führen. Dabei handelt es sich natürlich nicht um gewöhnliche Löcher, hier hat sich die Raupe Nimmersatt hindurchgefressen. Was für eine Gaudi!

Hör mal rein, wer kann das sein? – Waldtiere

Tiere sind nicht nur niedlich anzusehen, sondern machen auch noch witzige Geräusche. In diesem Fühlbuch können die Kleinsten nicht nur das Fell der putzigen Waldtier streicheln, diese geben dabei auch noch Laute von sich. Auf jeweils einer Doppelseite stellt der Auto eines von insgesamt fünf Tieren vor und präsentiert dazu noch echte Bilder und einen passenden Text. Dieses Buch fördert nicht nur die Hand-Auge-Koordination, sondern auch die Sprach- und Lautbildung. Kinder ab etwa 18 Monaten werden das Buch mit Sound lieben. Dank der tollen Tierfotos können die
Kleinen die einzelnen Tiere ganz schnell wiedererkennen. Die realistischen Geräusche haben eine angenehme Lautstärke, so dass auch das Umfeld davon nicht genervt wird. Bei Bedarf kann der Sound sogar ganz bequem ausgeschaltet werden.

Das beste Fühlbuch für Babys und Kinder
Wie hilfreich war dieser Beitrag für Sie?

Kommentar verfassen