Philosophie Bücher für Anfänger und Fortgeschrittene

Die berühmten Philosophen rund um Descartes, Aristoteles und Plato sind zwar schon lange tot, aber längst nicht unbedeutend. Gerade in der heutigen Zeit können sich immer mehr Menschen für Philosophie und Philosophie in Büchern begeistern. Und dabei handelt es sich keineswegs nur um Studenten. Auf der Suche nach dem Sinn des Lebens befassen sich zahlreiche Menschen mit den antiken Lehren. Darüber hinaus können Philosophie Bücher für Einsteiger und Forgeschrittene auch das logische Denken fördern. Bereits in der vorchristlichen Epoche wurden bekannte Schriften von griechischen Denkern verfasst. Die Theorien der kommenden Jahrhunderte basierten teilweise auf diesen Theorien. Heute propagiert die Philosophie eine einfache Denkweise und ein positives Miteinander unter den Menschen, das beweisen auch die Werke aus unserer empfohlenen Buchliste zum Thema Philosophie.

Erkenne die Welt: Geschichte der Philosophie 1

Erkenne die Welt: Geschichte der Philosophie 1
VonPrecht, Richard David (Autor)

All die Jahrhunderte über haben sich die Menschen mit zahlreichen Fragen beschäftigt. In insgesamt vier Bänden versucht der Autor Richard David Precht den Antworten darauf auf den Grund zu gehen. Im ersten Part geht es um die Entwicklung des Denkens in Westeuropa, und zwar von der Antike bis hin zum Mittelalter. Er erörtert die größten Menschheitsfragen und die wichtigsten Ideen der Geschichte. Die Philosophie wird in diesem Buch äußerst lebendig skizziert, da sie mit Fragen aus den Bereichen Wirtschaft, Sozialwesen und Politik der jeweiligen Epoche verknüpft wird. Das Werk ist für alle empfehlenswert, die sich mit der Geschichte der Philosophie eingehend befassen möchten. Die Analysen des Autors sind stets am Puls der Zeit und bieten jede Menge Anregungen zum Weiterdenken. Precht erklärt schwierige Fragen sehr einleuchtend und auf spannende Art und Weise.

Platon Hauptwerke

Hauptwerke (Kröners Taschenausgaben (KTA))
Hauptwerke (Kröners Taschenausgaben (KTA))
-Gebundene Ausgabe (336pages)
VonPlaton (Autor)

Die Ansichten des griechischen Philosophen Platon sind weltberühmt. Seine Philosophie aus der Zeit der Antike wird anhand von einzelnen Passagen aus seinen berühmtesten Werken erläutert. Für Laien ist dieses Buch nicht ganz leicht zu lesen, es wendet sich deshalb eher an Studenten oder Forscher auf diesem Gebiet. Das liegt daran, dass der Autor sich streng an den Quellen orientiert und den ursprünglichen Stil weitgehend bewahrt. Die Lektüre wird durch das chronologische Register sehr erleichtert. Das Buch vermittelt das Wichtigste des großen Platon, der ein Schüler von Sokrates war. Es umfasst unter anderem Auszüge aus den Werken Protagoras, Staatsmann, Gorgias, Phaidon, Phaidros, Staat, Kritias, Gesetze, Menon, Timaios und Theaitet.

Apologie des Sokrates

Um dieses Buch zum Thema Sokrates besser verstehen zu können, sollte zunächst das Nachwort gelesen werden. Der berühmte Philosoph der Antike verurteilte das Streben nach Macht und Reichtum seinerzeit aufs schärfste. Er propagierte hingegen Empathie für die Mitmenschen, um moralische Größe zu beweisen. Er war sich sicher, dass sein Denken damals völlig fehlinterpretiert wurde, weshalb sich das Volk auch gegen ihn gewandt hat. Sokrates wurde sogar ein Prozess wegen angeblicher Gotteslästerung gemacht, der von Platon schriftlich festgehalten wurde. Dieser sah Sokrates als idealen Philosophen an, der sogar sein Leben für seine Überzeugungen opfern würde. In diesem Buch ist links immer das Original in altgriechisch und rechts die deutsche Übersetzung gedruckt. Das Werk behandelt das zeitlose Thema des Verhaltens von Mensch und Gesellschaft zueinander.

Die Philosophie der Stoa: Ausgewählte Texte

ht

Die Philosophie der Stoa: Ausgewählte Texte (Reclams Universal-Bibliothek)
VonWeinkauf, Wolfgang (Herausgeber), Weinkauf, Wolfgang (Übersetzer)

Die Philosophie der Stoiker beeinflusste das Denken in der westlichen Welt extrem. Unter den Philosophien der Antike waren nur die von Aristoteles und Platon gleichbedeutend. Die Geschichte der Philosophie wurde von ihren Beiträgen, die in diesem Buch festgehalten sind, stark geprägt. Anhänger wie Marc Aurel, Seneca oder Cicero zeigten aber auch eine Tendenz zur populären Lebensphilosophie auf. Diese Sammlung an kommentierten Texten ist äußerst umfangreich und weltweit sicher einzigartig. Anhand des Werkes kann der Leser sich ein ganz eigenes Bild von den Stoikern und ihren Ansichten machen. Deren Berücksichtigung in unserem Alltag würde definitiv zu mehr Gelassenheit und einem konstruktiveren Miteinander führen. Für Einsteiger in die Materie ist dieses interessante Buch eher weniger geeignet, da schon etwas an Hintergrundwissen benötigt wird. Nach dem Lesen der sicher nicht leichten Kosten hat man ein gutes Gesamtbild vom Gedankengut der Stoa.

Wer bin ich – und wenn ja wie viele?

Wer bin ich - und wenn ja wie viele?: Eine philosophische Reise
VonPrecht, Richard David (Autor)

Wenn man sich für die Welt der Philosophie interessiert, dann gehört dieses Buch sicher zu den Standardwerken, die man gelesen haben sollte. Der Autor führt den Leser äußerst kompetend und umfassend an die wichtigsten philosophischen Fragen der Menschheit heran. Das Wissen der Menschen ist schier unerschöpflich, und dieses Werk bietet eine einzigartige Orientierungshilfe. Es will dazu einladen, über das Leben und seine unzähligen Möglichkeiten auf spielerische und lustvolle Art und Weise nachzudenken. Die menschliche Psyche wird in diesem Buch sehr verständlich erklärt. Für den Einstieg in das komplexe Thema ist dieses Werk bestens prädestiniert, da die Gedankengänge von Precht sehr gut nachvollziehbar sind. Philosophie ist in unserem Alltag sehr hilfreich, wenn sie nicht belehrend ist und keine Verwirrung stiftet. Die Lektüre ist sehr übersichtlich aufgebaut und bietet eine gute Übersicht über das Thema Philosophie.

Factfulness: Wie wir lernen, die Welt so zu sehen, wie sie wirklich ist

Factfulness: Wie wir lernen, die Welt so zu sehen, wie sie wirklich ist
VonRosling, Hans (Autor), Rosling Rönnlund, Anna (Autor), Rosling, Ola (Autor), Freundl, Hans (Übersetzer), Remmler, Hans-Peter (Übersetzer), Schreiber, Albrecht (Übersetzer)

Unser Alltag ist voller Horrormeldungen, jeden Tag erreichen uns schreckliche Nachrichten. Die Kluft zwischen Arm und Reich wird immer größer und unsere Welt wird von Kriegen, Naturkatastrophen und Verbrechen dominiert. Kein Wunder, dass viele Menschen Bilder voller Angst in ihrem Kopf haben. Allerdings erzeugt dies ein vollkommen falsches Weltbild. Dieses Buch will dem Leser verdeutlichen, wie die Welt tatsächlich ist und liefert deshalb harte Fakten. Es zeigt verschiedene Methoden, wie man aufgebauschte Geschichten schnell entlarven kann. Das verhilft letztendlich zu einem besseren Entscheidungsvermögen und einer entspannteren Einstellung. Ein düsteres Weltbild hat einen negativen Einfluss auf das Denken und Handeln. Wer die Fakten kennt, wird zur Positivität animiert und die Umwelt besser verstehen. Aus diesem Grund ist das Buch ein wertvoller Wegweiser zu mehr Gelassenheit.

Philosophie Bücher für Anfänger und Fortgeschrittene
Wie hilfreich war dieser Beitrag für Sie?

Kommentar verfassen