Dystopie Bücher – Empfehlungen für dystopische Bücher

Bei der Dystopie handelt es sich um Zukunftsvisionen, die eher düster und negativ bestezt sind. Oft handelt es sich Naturkatastrophen, den Kampf gegen eine Seuche oder einen furchtbaren Krieg, wobei es in dystopischen Büchern immer ums Überleben geht. Nicht selten wird die Welt in diesen Zeiten von einer schrecklichen Macht oder einem totalitären System beherrscht. Doch wo Schatten sind, da ist auch Licht, so dass mutige Helden sich für Veränderungen und ein besseres Leben einsetzen. Die beängstigenden Prognosen für die Zukunft werden von Fans den dystopischen Genres als besonders aufregend empfunden. Im Grunde wollen die Romane auch auf Probleme der heutigen Gesellschaft aufmerksam machen und die Menschen wachrütteln. Wir empfehlen eine Auswahl von dystopischen Büchern:

Die Tribute von Panem X: Das Lied von Vogel und Schlange

Die Tribute von Panem X: Das Lied von Vogel und Schlange
VonCollins, Suzanne (Autor), Klöss, Peter (Übersetzer), Hachmeister, Sylke (Übersetzer)

Die Buchreihe „Die Tribute von Panem“ gehört zu den Bestellern und wurden auch erfolgreich verfilmt. Bei diesem Roman handelt es sich um den lang erwarteten Prequel, also quasi die Vorgeschichte zur berühmten Geschichte. Die zehnten Hungerspiele stehen kurz bevor, und der junge Coriolanus Snow möchte bei diesem Event die Ehre und Macht seiner Familie wiederherstellen. Nun soll er als Mentor ausgerechnet einer weiblichen Teilnehmerin aus einem heruntergekommenen Viertel zur Seite stehen. Das wird keine leichte Aufgabe, und schließlich kann sich der ehrgeizige Mann auch kaum mehr seiner Gefühle erwehren. Jetzt liegt es an ihm, ob er dem Reglement treu bleibt, oder ob sein Überlebenswille größer ist. Ein faszinierender und erschreckender Roman zur gleichen Zeit. Natürlich ist er ein absolutes Muss für alle Fans der Trilogie.

Die Welle: Bericht über einen Unterrichtsversuch, der zu weit ging

Die Welle: Bericht über einen Unterrichtsversuch, der zu weit ging (Ravensburger Taschenbücher)
VonRhue, Morton (Autor), Noack, Hans-Georg (Übersetzer)

In diesem Roman geht es um einen ganz außergewöhnlichen Versuch, den ein junger Lehrer mit seinen Schülern durchführen möchte. Damit möchte er aufzeigen, dass jeder Mensch eine Tendenz zum Faschismus hat. In jedem von uns schlummert angeblich ein kleiner Faschist, man müsste diesen nur reizen. Als er diesen Beweis mittels Experiment erbringen will, läuft alles aus dem Ruder. Schließlich wird mehr als deutlich, wie einfach sich ein Mensch manipulieren und zu etwas verführen lässt. In der Tat handelt es sich um wahre Begebenheiten, die sich so an einer Highschool in Kalifornien zugetragen haben. Alles begann ganz harmlos mit einer Dokumentation über ein Konzentrationslager, welche alle Schüler anwiderte. Die meisten fragten sie, wie Menschen zu soetwas überhaupt fähig sein können. Schon bald sollen sie am eigenen Leib verspüren, wie leicht Menschen instrumentalisiert werden können.

QualityLand

QualityLand: Roman (dunkle Edition)
QualityLand: Roman (dunkle Edition)
-Gebundene Ausgabe (384pages)
VonKling, Marc-Uwe (Autor)

Die Handlung von QualityLand ist in der nahen Zukunft angesiedelt. Mit Hilfe von bestimmten Algorithmen laufen Beziehungen, die Arbeitswelt und die Freizeitgestaltung vorbildlich. Das angeblich perfekte System erscheint Peter jedoch sehr suspekt. Es gibt Drohnen mit Flugangst und Kampfroboter mit einem Trauma. Während Maschinen immer menschlichere Züge annehmen, scheint die Menschheit mittlerweile schon äußerst maschinell zu sein. Die Presse lobt das Buch als aufregenden politischen Roman, der einfallsreich und bestechend erzählt wurde. Die Story ist dabei nicht todernst, sondern versprüht auch etwas Witz. Man kann sie in erster Linie als Gesellschaftskritik mit viel Humor und spaßigen Pointen ansehen. Oftmals wirkt die Geschichte auch recht beängstigend, da sie gar nicht so weit von unserer Realität entfernt ist. Auch wenn wir die Digitalisierung noch überwiegend positiv sehen, sollten wir uns davor auch in Acht nehmen.

1984

1984
1984
-Taschenbuch (384pages)
VonOrwell, George (Autor), Walter, Michael (Mitwirkende)

Dieser Klassiker zählt zu den ganz großen Büchern im 20. Jahrhundert. George Orwell zeichnete schon damals ein sehr detailliertes Bild von einem mächtigen Überwachungsstaat. Ein berühmtes Zitat aus dieser Geschichte lautet „Freiheit bedeutet die Freiheit, zu sagen, dass zwei und zwei vier ist. Gilt dies, ergibt sich alles übrige von selbst.“ Auch wenn einiges zunächst befremdlich klingen mag, sind die Visionen des Autors gar nicht so realitätsfremd. Eine wichtige Kernaussage besteht darin, das Menschen stets bestrebt sind, andere Menschen zu kontrollieren und ihre Macht zu demonstrieren. Dieses Bedürfnis kann sich bis ins unermessliche steigern und schließlich in Perversion enden. Aus diesem Grund mahnt der zeitlose Bestseller auch zu steter Wachsamkeit. Das Buch spiegelt sehr gut die Gefahren wider, die in der Gesellschaft und der Politik bereits seit Jahrzehnten lauern. Jeder, der lieber das schwarze Schaf ist, statt der Masse zu folgen und gerne mitdenkt, sollte dieses Buch gelesen haben.

Tödliche Spiele: Die Tribute von Panem 1

Tödliche Spiele: Die Tribute von Panem 1
VonSuzanne Collins (Autor), Maria Koschny (Erzähler), Oetinger Media (Verlag)

Im ersten Teil der Triologie „Die Tribute von Panem“ gibt es Nordamerika schon längst nicht mehr, dafür haben Naturkatastrophen und Kriege gesorgt. Panem wurde schließlich aus diesen Trümmern aufgebaut. Die jährlichen Hungerspiele sind ein beliebtes Event, können für die Teilnehmer jedoch tödlich enden. Katniss ist zwar erst 16 Jahre alt, doch sie will mitmachen, um ihre kleine Schwester zu retten. Jetzt muss sie in der Arena nicht nur um Ruhm und Ehre kämpfen, sondern in erster Linie ums Überleben. In Panem gibt es insgesamt 12 Distrikte, die gewisse Aufgaben für die das mächtige Kapitol haben. Diese Regierung unterdrückt die Bewohner, so dass diese überwiegend in sehr ärmlichen Verhältnissen leben. Da der Vater von Kaitness ums Leben gekommen ist, muss sie nun für das Überleben der Familie sorgen. Als ihre Schwester Prim als Tribut ausgelost wird, übernimmt sie deren Platz. Ein packender Roman, der die Missstände zwischen Arm und Reich ganz deutlich aufzeigt.

Dystopie Bücher – Empfehlungen für dystopische Bücher
Wie hilfreich war dieser Beitrag für Sie?

Kommentar verfassen